Wissen Sie, was auf den Rechnern in Ihrem Netzwerk wirklich vor sich geht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissen was auf den Rechnern im Netzwerk wirklich vor sich geht?

Wir haben Lösungen.

MasterSolution Reflect überwacht alle Aktivitäten im Netzwerk und an jedem einzelnen PC. Werden Änderungen an den gesammelten Daten oder vordefinierten Bedingungen identifiziert, erfolgt die Benachrichtigung in Echtzeit in Form eines Alarms.

Erfahren Sie mehr über MasterSolution Reflect.

Starten Sie gut in die neue Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der MasterSolution AG

Advertisements

Händlerinformationsportal mit WebMeeting und Videostreaming

Praxiseinsatz Händlerinformationsportal: Das Thema Produktneueinführung ist in den meisten Unternehmen relevant. Vor allem an die Händler und Handelspartner müssen Informationen schnell und effizient verteilt werden, um möglichst wenig Zeit zu verlieren und Wettbewerbsvorteile ideal zu nutzen. Jede Produkteinführungen wird von den unterschiedlichsten Prozessen begleitet. Woran denken Sie im ersten Moment? Umsatzchancen, neue Kundenpotentiale oder doch vielleicht zuerst an Stress, weite Wege, Terminnot und Freizeitmangel? Moderne Technologien wie das MasterSolution EvoPro Kit können hier Abhilfe schaffen und Ressourcen freigeben. Produktvideos, Preisinformationen und detaillierte Anleitungen werden effizient und schnell an Händler und Handelspartner via Händlerinformationsportal verteilt. Offene Fragen werden direkt und schnell via WebMeeting geklärt. Mitarbeiter, Händler und Handelspartner können gleichermaßen ihr Zeitmanagement optimieren. Mehr zum Thema Händlerinformationsportal

Praxiswissen: Außendienst richtig unterstützen

Außendienst unterstützenAußendienst Unterstützung: Mit dem EvoPro Kit von MasterSolution können Mitarbeiter im Außendienst optimal unterstützt werden. Sämtliche Informationen zu Produkten oder Arbeitsanweisungen können in Dokumentform oder als Videobausteine hinterlegt werden. In dringenden Fällen kann mit dem Innendienst oder Supportabteilungen direkt und interaktiv via WebMeeting kommuniziert werden. Somit werden Wartezeiten und vor allem wiederkehrende Anfragen reduziert und die Prozesse zwischen dem Innen- und Außendienst optimiert. Durch schnellere Problembehandlung mit modernen Technologien können Mitarbeiter motiviert und Kunden besser betreut werden. Die Einsatzszenarien sind themenunabhängig und branchenübergreifend. Im Maschinenbau werden diese Modelle genauso erfolgreich praktiziert, wie in der Medizintechnik oder im Einzelhandel.

Mehr zu modernen Lösungen für die Unterstützung des Außendienstes unter: Mitarbeiter im Außendienst optimal unterstützt

Trend Weiterbildung – Lehrmittel in Zeiten von iPad und Co

Trend WeiterbildungInteressante Trends in der Weiterbildung beleuchtet das Interview „iLegende Wollmilchsau? Lehrmittel in Zeiten von iPad & Co”. Hier werden die Lehrmittel der Zukunft beleuchtet und das Thema Online Lernen illustriert.

Praxis Medienschule Netbookprojekt soll bis in die Abiturprüfung hineinreichen

Medienschule NetbookDas staatliche Gymnasium Neuhaus setzt seit Jahren auf die Ausbildungssoftware MasterSolution Suite XL. Lehrer und Schüler schätzen den intuitiven Umgang sowie das verständnisorientierte Lernen, dass durch die Lösung möglich wird. Im Rahmen eines Netbookprojekts werden die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in der Praxis vorgestellt.

Das Gymnasium Neuhaus ist ein staatliches Gymnasium, mit meistens 3zügigen Jahrgangsstufen von Klassenstufe 5 bis 12 und mit derzeit ca. 550 Schülern und ca. 40 Lehrern. Es handelt sich bei dem Gymnasium um eine Medienschule mit einem Informatikraum (Kl. 11/12), einem Medienkunde-Raum (Kl. 5-8, weiterführend bis Kl. 10), einem computergestützten Sprachlabor (Unterstützung des Sprachenlernens in Englisch, Französisch und Russisch) und einer Netbookklasse. Unterstützt werden die Lernprozesse in einem Lernstudio. Denn kompletten Artikel lesen unter CheckPoint E-Learning

Lernplattform zur nachhaltigen Vermittlung von Wissen

Wissen nachhaltig vermitteln?
Über eine Moodle basierte, interaktive Lernplattform werden Lernprozesse individuell unterstützt. Sie bietet eine vollkommen flexible Lernumgebung mit vielfältigen Lernaktivitäten und umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten. Die Lernplattform ist ohne Programmierkenntnisse gestaltbar.

 

 

 

 

 

 

 

Mehr erfahren unter www.mobileslernen.de

Praxis: aktuelle Weiterbildungsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln befragte ca. 2500 Unternehmen nach Ihren Bildungsaktivitäten. Etwa 83% der Unternehmen gaben an, Ihre Beschäftigten in 2010 weitergebildet zu haben. Durchschnittlich kamen auf jeden Beschäftigen 29 Stunden, die er an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen hat. 2007 waren es nur knapp 22 Stunden. Auch der Trend Mobiles Lernen ist gefragt. Viele Unternehmen setzen mittlerweile auf individuelle Online-Baukasten Lösungen zur Schulung ihrer Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr unter www.mobileslernen.de

%d Bloggern gefällt das: